Blog

Einen urlaub, um den charme der vatikanischen museen in unserem boutiquehotel zu entdecken

Kostbare Schätze, die mit Sorgfalt und aufrichtiger Liebe zur Schönheit aufbewahrt werden, Kunstwerke von unvergleichlicher Schönheit machen es zu einem der beliebtesten Museen der Welt. Absolut zu besuchen.

hotel musei vaticani

Die Schaffung einer Admao – Sistinenkapelle- Rom

Um eine ungewöhnliche schöne erfahrung zu leben, kommen sie in unserem boutiquehotel

Sobald Sie unser Hotel betreten, begrüßt das Triviho Luxushotel unsere qualifizierten Mitarbeiter, die Sie in unseren eleganten Zimmern begleiten. Umgebungen, geprägt von Luxus und Kunst, großen und nüchternen Räumen. Ausgestattet mit allem Komfort, um Ihren Aufenthalt in unserem Hotel einzigartig zu machen.

Die Suiten für sehr anspruchsvolle Reisende verfügen über einen Wohnbereich mit Chaiselongue und Couchtisch sowie ein Bad mit großer ebenerdiger Dusche und Doppelwaschbecken. Neben einer großen Auswahl an grundlegenden Dienstleistungen sind auf Anfrage Wäscheservice, Flughafentransfer, Stadtrundfahrt und ein praktischer Privatparkplatz verfügbar.

In den vatikanischen museen, um seine schätze zu entdecken

Die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1503 zurück, als Papst Julius II. Seine Privatsammlung dem Vatikan schenkte, seitdem andere Päpste seinem Beispiel folgten, bis er zu einer der größten Kunstsammlungen der Welt wurde. Die darin aufbewahrten Juwelen sind großartige Beispiele menschlicher Kunst und Einfallsreichtum.

Von den Meisterwerken der italienischen Renaissance, Raffael, Michelangelo, den großen Meisterwerken der klassischen Statuen, der ethnographischen Abteilung mit Zeugnissen außereuropäischer Zivilisationen, der Abteilung für moderne und zeitgenössische Kunst, einer Sammlung von Museen, die die Aufmerksamkeit der Kirche deutlich machen Cattolica war schon immer ein künstlerischer Mensch gegenüber der Kunst und dem Menschen.

Eine jahrhundertealte Schichtung von Werken und Autoren. Die Päpste wollten die wertvollsten und wichtigsten Zeugnisse sammeln, bewahren und sammeln. Sie können Raffaels Zimmer besuchen, wo der berühmte Maler und seine Schüler die Wohnungen von Papst Julius II. Dekorierten. Die Fresken der vier großen Hallen in Folge sind wirklich spektakulär. Oder die Galerie der Landkarten, wo sich an den Seitenwänden Karten befinden, auf denen die italienischen Regionen und die Besitztümer der Kirche dargestellt sind, zusammen mit Darstellungen an der Decke, die an die wichtigsten religiösen Ereignisse erinnern, die in ihnen stattfanden.

Der Korridor befindet sich entlang der Route, die zur Sixtinischen Kapelle führt, dem wichtigsten Schatz des Vatikans. Ein unschätzbares Kunstwerk, das von Künstlern des Kalibers Botticelli, Perugino und Michelangelo bemalt wurde. Ein höchst symbolischer Ort, an dem die Erzählung der christlichen heiligen Schriften Gestalt annimmt, durch die Darstellung der Geschichten der Genesis, von der Schöpfung über den Sündenfall bis zur Sintflut, bis zur Wiedergeburt der Menschheit mit der Familie Moses. Diejenigen, die in Rom ankommen, müssen die Vatikanischen Museen besuchen.